Hilfsmittel im Wert von 200.000 Euro

Hier finden Sie Nachrichten der Regionalmedienzentren aus ganz Niederösterreich. Für Informationen aus Ihrer Region wählen Sie bitte Ihr Medienzentrum

Datum:

Technische Hilfsmittel erleichtern Kindern mit Beeinträchtigungen die Teilnahme am Unterricht

St. Pölten (04.01.2022) LR Teschl-Hofmeister: 2021 investierte Land Niederösterreich 200.000 Euro in Geräte und Software.

„Im Jahr 2021 wurden Hilfsmittel im Wert von rund 200.000 Euro für Schul- und Kindergartenkinder mit erhöhtem Förderbedarf angekauft. Wir konnten beispielsweise der Sonderschule Amstetten für Schülerinnen und Schüler mit eingeschränkten Bewegungsfähigkeiten Augensteuerungssysteme zur Verfügung stellen. Anstelle der traditionellen Computermaus steuern sie den Cursor mit den Augen. So können sie aktiv am Unterricht teilnehmen und Fähigkeiten erlangen, die ihre Selbstständigkeit fördern“, erklärt Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Im Bedarfsfall investiert das Land Niederösterreich in spezielle Geräte und Softwaretools. Das NÖ Medienzentrum steht mit seiner Expertise bei der Auswahl der notwendigen Hilfsmittel zur Verfügung, die Finanzierung erfolgt über den NÖ Schul- und Kindergartenfonds. Die Produkte werden dann an die Gemeinden als Schul- und Kindergartenerhalter verliehen.

Technische Hilfsmittel wie Tafellesesysteme, Augensteuerungssysteme, Vergrößerungssoftware, Screenreader oder Kommunikationsprogramme erleichtern Kindern mit Beeinträchtigungen die Teilnahme am Unterricht und im Kindergartenalltag. Dem Land Niederösterreich ist es ein Anliegen, im Sinne der Integration und Inklusion, möglichst allen Kindern und Jugendlichen eine Teilnahme am Unterricht und im Kindergartenalltag zu ermöglichen.

„Wir rüsten Bildungs- und Betreuungseinrichtungen im Bedarfsfall gerne technisch so auf, dass Kinder mit Einschränkungen bestmöglich an den Bildungsangeboten in Schule und Kindergarten teilnehmen können. Das Land Niederösterreich leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Förderung der Selbstständigkeit und der sozialen Integration“, ist Teschl-Hofmeister überzeugt.

Foto (v.l.n.r.): Bildungs-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister und Thomas Höbart (Leiter des NÖ Medienzentrums) Foto Copyright: Büro LR Teschl-Hofmeister