Welttag der Gehörlosen

Datum:
Tags: eventsgehörlos

Anlässlich des Welttages der Gehörlosen erklärt Niederösterreichs Bildungs- und Familienlandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister:

Dazu stellt das NÖ Medienzentrum in Kooperation mit dem Schul- und Kindergartenfonds für Kindergartenkinder mit Hörbeeinträchtigungen so genannte FM-Anlagen zur Verfügung. Die Vorgehensweise ist dabei ganz einfach: Die Geräte und Softwaretools werden bei Bedarf vom NÖ Medienzentrum angekauft und an Gemeinden als Erhalter von NÖ Landeskindergärten verliehen. „Diese Hilfsmittel erleichtern den Kindern die Teilnahme an Aktivitäten und unterstützen die Pädagoginnen und Pädagogen dabei beeinträchtige Kinder in das Gruppengeschehen zu integrieren“, erklärt Teschl-Hofmeister.

„Wir haben auch den Bildungsplan für Kindergärten in Niederösterreich um einen Leitfaden für das gemeinsame Leben und Lernen von Kindern mit und ohne Hörbeeinträchtigungen erweitert. Dieser bietet allen Kindergartenpädagoginnen und –pädagogen spezifische Grundinformationen zur Aufnahme und Förderung von Kindern mit entsprechender Beeinträchtigung“, so Teschl-Hofmeister zu den Maßnahmen.

Zudem haben sieben Sonderkindergartenpädagoginnen eine Spezialausbildung samt Gebärdensprachlehrgang absolviert und stehen den Kindergartenteams nun als Expertinnen im Umgang mit hörbeeinträchtigten Kindern beratend zur Verfügung. Auch im Fortbildungsprogramm 2019 findet sich ein entsprechendes Seminarangebot zur Weiterbildung in diesem Bereich.

„Ich bin mir sicher, dass es uns mit diesen Maßnahmen gelingt Kinder mit Hörbeeinträchtigungen bestmöglich am Kinderalltag teilhaben zu lassen. Wir können sie so gut für ihren weiteren Bildungs-und Lebensweg vorbereiten. Das Land Niederösterreich leistet hier sehr gerne einen Beitrag zur Förderung der Selbstständigkeit und der sozialen Integration von klein auf“, so Landesrätin Teschl-Hofmeister.

Weitere Informationen: Büro LR Teschl-Hofmeister, Mag. (FH) Dieter Kraus, Telefon 02742/9005-12655, E-Mail dieter.kraus@noel.gv.at